#KUNSTLOKAL

KUNSTLOKAL ist eine Initiative, die von uns – INFLUX und weitere KünstlerInnen – ins Leben gerufen wurde, um das Bewusstsein für die „lokale Kulturproduktion“ und ihren wahren Wert zu schärfen.

#KUNSTLOKAL 2020

Die Idee von KUNSTLOKAL besteht darin , in Österreich ansässige KünstlerInnen, Produktions- und Kulturschaffende in den Vordergrund zu rücken und ihre Verfügbarkeit und ihren Willen zur Arbeit zu betonen. Die Initiative wurde in Zeiten von Covid-19 und als Reaktion auf die extremen Lock-Down-Bestimmungen ins Leben gerufen, die KünstlerInnen, Kultur- und ProduktionsmitarbeiterInnen völlig daran hinderten, zu arbeiten und Geld zu verdienen. Viele KünstlerInnen, die weiterhin stark betroffen waren und sind, warteten bzw. warten auf die Unterstützung der Regierung und haben begonnen, sich auf neue Wege der Zusammenarbeit für eine bessere Zukunft einzulassen, in der wir alle gedeihen können.


Eine starke lokale Kulturproduktion zu haben und sich vereint und solidarisch mit lokalen KünstlerInnen zu fühlen, sollte nicht nur in Krisenzeiten von Bedeutung sein. KUNSTLOKAL ist als Plattform für eine aktive Teilnahme und einen aktiven Dialog gedacht, sich mit der Frage auseinanderzusetzen, wie die lokale Kulturproduktion jetzt und für immer gestärkt werden kann. In diesen Dialog möchten wir alle einladen und einbeziehen, die auf die eine oder andere Weise an der Entwicklung der Kunst und ihrer Produktion hier in Österreich beteiligt sind, von den KünstlerInnen über die ProduzentInnen, KuratorInnen, PolitikerInnen, VeranstalterInnen, ProduktionsmitarbeiterInnen bis hin zu KulturvermittlerInnen und Publikum. KUNSTLOKAL wurzelt daher in der Notwendigkeit, in Zusammenarbeit eine stärkere lokale Szene aufzubauen. KUNSTLOKAL bedeutet, über lokale KünstlerInnen, deren Kunstwerke und Produktionen mit Städten und deren Institutionen zu sprechen.


Zunächst möchte KUNSTLOKAL damit beginnen, Institutionen mit der freiberuflichen Szene zu verbinden, die während der Pandemie finanziell stark betroffen war und ist. Als Antwort darauf senden wir „WIR SIND DA!“ (WIR SIND HIER!) – ein offener Brief an verschiedene Kunst- und Kulturinstitutionen und PolitikerInnen in Österreich. „WIR SIND DA!“ möchte Künstler, Kultur- und ProduktionsmitarbeiterInnen ermutigen, ihre Unterschrift einzubringen und den Umfang der Unterstützung zu definieren. „WIR SIND DA!“ möchte Institutionen ermutigen, sich mit den in Österreich lebenden und produzierenden KünstlerInnen auseinanderzusetzen, neue und nachhaltige Wege der künstlerischen Auseinandersetzung mit ihnen vorzustellen, um Zusammenarbeit, Professionalität und lokale Koproduktionen zu fördern. „WIR SIND DA!“ lädt Kunst- und Kulturinstitutionen und PolitikerInnen in Österreich ein, sich weiterhin aktiv am Aufbau neuer, lokal ausgerichteter Netzwerke zu beteiligen und die lokalen künstlerischen Strukturen und Arbeitskräfte zu nutzen, um das lokale künstlerische und kulturelle Milieu zu stärken, in dem wir alle wachsen können.


Möchtest du KUNSTLOKAL unterstützen und in diesem Rahmen aktiv werden?
Auf unserer Facebook Seite findest du alle Informationen und die Möglichkeit dich zu registrieren.