Home

Die Mezzosopranistin Julia Leckner begann 2007 ihr Gesangsstudium am Mozarteum, Salzburg, welches sie mit Auszeichnung abgeschlossen hat. Im Masterstudiengang Gesang (mit Schwerpunkt Schauspiel und Sprechen) konnte sie wertvolle Erfahrungen sammeln u.a. bei Bernd Valentin, Kjellaug Tesaker, Thérèse Lindquist, Bruno Juen, Albert Weilguny, Kyung Hwa Kang, Karl Sibelius, Lutz Hochstraate, Kai Röhrig und Karoline Gruber.

Seit 2011 ist sie Mitglied im Salzburger Bachchor und wirkt in diesem Rahmen bei zahlreichen Konzerten und Festspielen mit.

Außerdem gehört Julia Leckner seit 2014 als festes Mitglied dem Theaterensemble Theater der Freien Elemente an, mit dem sie jährlich Hauptrollen erarbeitet.

2017 ist sie bei der Gründung des Vereins „Influx – Network for Dance, Theater and Perfomance“ dabei und seither aktives Mitglied.

Zusammen mit dem Akkordeonisten Jovica Ivanovic formiert sie 2017 das Duo „Julia & Jovica“, mit dem weitere Konzerte und Projekte geplant sind.

Die vielfältig begabte Sängerin kann neben Auftritten im klassischen Bereich (u.a. „Elias“, Salzburg/Christuskirche, 2016; „Fürchte dich nicht, ich bin bei dir“ BachWerkVokal Salzburg/Christuskirche; „Le nozze di Figaro“, Salzburg/Hangzhou – China, 2017) auch zahlreiche Aufführungen im Improvisationsbereich (u.a. „Kunstschleuder“, Salzburg, 2015), als Sprecherin/Schauspielerin für Kinderstücke (u.a. „Peter und der Wolf“, Bayern und Südtirol, 2013-2015 / geplant 2018) und Gesangskabarettistin („KulturNacht“, Waakirchen, 2012/2017) vorweisen.